Nachhaltigkeit

100% nachhaltig handeln und behandeln.

 Wir verwenden Strom aus regenerativen Quellen (Ökostrom).

Umweltbewusstes Handeln zu Ihrem Vorteil und der Natur

Unser Beiträge für eine bessere Umwelt:

  • Kurze Transportwege durch die Verwendung von regional hergestelltem Zahnersatz in unserem eigenen zahntechnischen Labor in Hamburg.
  • Auch unser Partner-Zahntechnisches Labor ist bewusst in unserer Region gewählt – ebenfalls in Hamburg.
  • Verzicht auf Einweg-Produkte durch die Verwendung von sterilisierbaren Mehrweg-Instrumenten, wo immer es möglich ist – als konsequente Abfallvermeidung.
  • Verzicht auf Mikroplastik in unseren zahnärztlichen Polierpasten
  • Verwendung von Mehrweg-Glasflaschen für Getränke
  • Reinigung von Abwässern durch Rotationsabscheidefilter
  • Digitale Datenverarbeitung anstatt Papierverwendung, wo immer es möglich ist.
  • Luftreinhaltung zur wesentlichen Reduzierung von Emissionen durch Filterung der Abluft von Druckern und anderen Geräten.
  • Energiesparende Geräte zur rationellen Nutzung des verwendeten Ökostroms.

Ihre Vorteile durch unser nachhaltiges Handeln:

  • Die größte Belastung für die Umwelt entsteht dann, wenn Neues nicht lange hält. Bei uns haben Sie schon immer, seit Bestehen der Praxis, die Sicherheit, dass Ihr neuer Zahnersatz eine deutlich längere Garantie aufweist, als vom Gesetzgeber vorgegeben. Wo bekommen Sie heutzutage 5 Jahre Garantie auf Produkte, die täglich hunderte Male benutzt werden? Und in vielen Fällen hält unser Zahnersatz nicht nur 5, 10 oder 15 Jahre, sondern noch wesentlich länger – zu Ihrem Vorteil und zum Schutz unserer Natur.
  • Wir verzichten vollständig auf die Verwendung von umweltschädlichem, quecksilberhaltigem Amalgam – besser für Ihre Gesundheit und unsere Umwelt.
  • In vielen Fällen verwenden wir metallfreien, vollkeramischen Zahnersatz, denn für die Gewinnung von nur 1 Gramm Gold muss oftmals bis zu 1 Tonne Gestein industriell abgebaut werden.

Damit schützen wir die Lebensgrundlagen für zukünftige Generationen.

Titelfoto: MarclSchauer // Shutterstock